Drucken

Bei 25 Grad und leicht bewölkten Himmel war die Veranstaltung recht gut besucht. Weit über 100 Familien nahmen die sportlichen Angebote der 17 Heidelberger Vereine wahr. Wie schon in den letzten Jahren davor, war die TSG 78 durch die Tischtennis Abteilung dort vertreten. An den Midi-Platten herrschte zeitweise so viel Betrieb, dass Familien entweder warten oder erst zu einem anderen Angebot mussten. Dieses Jahr gab es bei den Angeboten der anderen Vereine so vieles, was die Kindern und Eltern zu erfüllen hatten (z.B. eine Kopfsprungs ins Schwimmbecken, Balancieren oder mit einen Ball um Hindernisse trippeln), dass sie über den Umstand, an den TT-Platten einfach nur Spaß bei Spielen zu haben, hoch erfreut waren. So stand nicht das Können, sondern die Freude an einem Tischtennismatch im Vordergrund und den hatten sichtlich alle. Die Tatsache, dass das Bällchen nicht immer dahin kam, wo es sollte, was aus diesem Grund auch zweitrangig. Allen machte es sichtlich Spaß und manche wollten gar nicht mehr weg von der Platte. Alles in allem war es mal wieder eine gelungen Veranstaltung!                                          Karl-Heinz Lauber