Drucken

heute gab es den zweiten Erfolg mit 3:1 im zweiten Rückrundenspiel.

In den ersten 10 Mintuen von Halbzeit I hatten wir 4 kurze Ecken, div. Großchancen aber die "0" stand.

Diese Halbzeit 1 war das beste Hockey, was wir bisher im Ligabetrieb auf den Rasen gelegt haben.
Feines Paßspiel, geduldig den Gegner zerlegt, die Chancen sauber erspielt, leider keinen Abschluss (Keeper war u.a. zu gut), trotzdem keine überhasteten Reaktionen, Spielstruktur ging trotz der mageren Ausbeute von 2 Toren - bei insgesamt 10 möglichen (keine Übertreibung) - nicht verloren.
Für das 3. Tor brauchten wir jedoch dann Halbzeit 2.

Mit dem dritten Tor wollte dann jeder einmal ein Tor schießen und die Ordnung löste sich auf. Zur Mitte von Halbzeit 2 fingen wir uns wieder, hatten 5 Chancen am Stück aber wieder Pech.

7 Minuten vor dem Ende brachte KA den vierten Angriff im Spiel in den Schußkreis und verkürzte auf 1:3.
Danach übten wir uns etwas im Schwimmen, bekamen aber wieder Zugriff auf das Spiel und brachten es dann durch.

Egal wie nun heute noch das Spiel Stuttgart gegen Strasbourg ausgeht, wir haben jetzt Platz 2, leider gegenüber dem ersten Stuttgart nur eine Tordifferenz von 2 (ST hat + 7).