Sommer, Sonne, Hockey satt


Bei schönstem Sommerwetter fand am 09.07.2016 ein Intensivtrainingstag für die Mädchen und Jungen der Knaben C und D auf dem Gelände der TSG statt.
Um 9.30Uhr ging es für die Eltern mit dem Aufbau los. Bierbänke und Pavillons aufstellen, Kaffee-kochen (nur für Trainer und Eltern), Getränke kalt stellen, Brezeln schmieren, Obst schneiden wurde durch zahlreiche helfende Hände zu einem Kinderspiel.


Insgesamt 24 Kinder und 4 Trainer mussten mit Getränken, kaltem Wasser und Nahrung versorgt werden.


Nach dem Aufbau ging es dann für die Kinder um 10.00Uhr zunächst ohne Hockeyschläger los. Aufwärmen, Konditionstraining, Übungen zur Stabilität waren im ersten Trainingsblock angesagt. Es folgten in der nächsten Einheit, Technikübungen und ein spezielles Torhütertraining.
Nach 2,5h haben sich die TeilnehmerInnen eine Mittagspause verdient. Pasta Bolognese, Pasta mit und Pasta ohne Tomatensauce ließen sich die Kinder beim nahegelegenen Italiener schmecken.


Doch kaum aufgegessen, zog es die Kinder wieder auf den Hockeyplatz. Es wurde in der Pause nicht nur Hockey, sondern auch Fußball gespielt. Um 14.00Uhr ging es mit einem Hockeybiathlon, einem 7 Tage-Rennen und weiteren tollen Spielen weiter.


Am Ende des Trainingstages fand abschließend ein Hockeyspiel zwischen den Kindern und Eltern unter der Leitung von Peer May und Rainer Wollthan statt. Zur Überraschung aller verloren die Eltern nach wirklich schlechter Mannschaftsleistung 8:4. Der nächste Trainingstag muss eindeutig um einem Schwerpunkt ergänzt werden: Elternhockey.


Es war ein toller Tag für die Kinder, für den Mannschaftsgeist, den Hockeysport und für die Eltern.


Danke an die Trainer Peer, Rainer, Stefan, Piet und Andi, die sofort bereit waren, für unsere Knaben C und D einen ganzen Samstag zu investieren.

Und Danke an alle Eltern, die diesen Tag durch ihre Unterstützung ebenfalls möglich gemacht haben.

Ich persönlich hoffe, dass wir mit dem Intensivtag der Knaben C und D eine kleine Tradition angestoßen und fortgeführt haben, so dass dieser in den nächsten Jahren ein fester Bestandteil im Trainingsprogramm der Knaben C und D werden wird.


Herzliche Grüße Philipp