Drucken

Am 25. September 2016 wurde der letzte Spieltag der Knaben D in heimischen Gefilden ausgetragen. Das Wetter war, wie schon bei den Knaben C am Tag zuvor, ein Traum – und alle Mannschaften waren bereits früh angereist. So konnte das Turnier ohne Verzug starten.

Das erste Spiel gegen den Bietigheimer HTC hat die routinierte Mannschaft mit 13:1 gewonnen. Und weil der Satz so schnell vorüber war, schreiben wir nochmal das Ergebnis aus, damit man es auch wirklich jeder realisieren kann: dreizehn zu eins. Und so ging es weiter.

Im nächsten Spiel lief die Tormaschine nicht mehr ganz so auf Hochtouren, aber es reichte immer noch, zu einem nie gefährdeten und völlig überzeugenden 8:1 gegen den HC Heilbronn.

Dann kam das dritte Spiel. In der Vergangenheit war das immer unser Schlechtestes, so dass unsere Mannschaft gewarnt war. Zum Abschluss sollte es uns diesmal gelingen, auch hier siegreich vom Platz zu gehen. Es gelang. Mit einem Tor weniger, dafür zu Null. 7:0 endete die Partie gegen unsere Freunde aus dem HCH Sommercamp.

Zum Schluss ging es noch gegen den Mannheimer HC. Die Spiele gegen den Club sind ja immer reizvoll, weil sie immer ganz große Mannschaften hervorbringen. Und so kassierten wir auch wenig überraschend die meisten Tore gegen sie. Aber dafür trafen wir deutlich öfter. 9:3 endete die Partie und damit der Spieltag. Ein Hammer-Abschluss einer Hammer-Spielrunde.

Das zeigt auch die Statistik:

14 Spiele. 11 Siege. 2 Unentschieden. 1 Niederlage. Wir schossen im Schnitt pro Spiel 6,21 Tore, d.h. wir erzielten insgesamt sagenhafte 87 Treffer, kassierten dabei nur 28, also ein Plus von 59 für unsere Mannschaft.

Das war schon sehr großartig, was die Mädels und Jungs da auf dem Feld ablieferten ... sowie außerhalb des Platzes die Trainer sowie die Eltern, die sich über die gesamte Spielzeit und natürlich gerade bei dem so Wetter- und Ergebnistechnisch hervorragendem Abschluss wieder einmal bewundernswert um die Bewirtung und das Anfeuern gekümmert haben.

Vielen herzlichen Dank an alle für alles.

Ihr seid/Wir sind ein super Team!