Unser gestriges Spiel war eine Anhäufung von Riesenchancen mit geringster Ausbeute und leider unschönem Endergebnis (1:2)

Aber wer heute in auf die HBW-Hompage schaut, sind wir mit 0 Punkten gleichauf mit Tübingen, aber haben mit 1:3 Toren, das um ein Tor bessere Verhältnis => wir sind nach wie vor 5ter und nicht Letzter.

In 14 Tagen kommt es somit zum ersten show down in Tübingen um den Ligaverbleib - es wird spannend.

Nun zum Spiel, dies mal in Statistikform:
* 50 Minuten Feldüberlegenheit
* 6 Kurze Ecken aus der dann via Siebenmeter unser Tor hervorging
* 5 lange Ecken mit 0 Toren
* 4 Möglichkeiten, den Ball über die Linie zu drücken.....
* 4 Schüsse auf unser Tor bekommen, dv. 2 Tore

Den Rest schauen wir uns dann in der Videoanalyse an. In diesem Zusammenhang dank an Familie Winter für die Aufnahmen.

Tom Nisius hat uns mit dem gestrigen Spiel in Richtung Studium und nach Freiburg verlassen. Leider haben wir das gestern nicht richtig würdigen können, werden das aber bestimmt i. R. unseres Weihnachtsessens nachholen - TOM, da müßtest Du dann natürlich auch dabei sein. Auf jeden Fall alles Gute im Studium und wir hoffen, dass Dir das Studium gefällt.

Mit Andreas macht sich morgen der Nächste auf Richtung "Pendelstudium HD-KA" sowie schon Philipp seit einem Jahr unterwegs ist. Damit haben wir neben dem Rekonvaleszenten Lorenz perspektiviscch das Fehlen des Dritten der "Young-Guns" innerhalb eines Jahres zu kompensieren. Wir durchleben also neben der Aklimatisierung an V-Liga 3 auch einen Umbruch.

Insofern müssen nun wir "Alten Säcke" die Reihen geschlossen halten, Ball und Gegner im letzten Feldspiel des Jahres 2016 laufen lassen und vor allen Dingen am 16.10.16 in Tübingen alles aufbieten, was wir haben.
Hier sehe ich die Älteren in der Pflicht und ich sag es ganz offen, ICH ERWARTE HIER EINEN BEITRAG IN FORM VON TRAININGSTEILNAHME UND ZUSAGEN FÜR TÜBINGEN.

Daher freue ich mich über Eure verbindlichen Zusagen schon am Dienstag im Training.

Carsten