Drucken

Am 2.4. war es für die Lacrosse Damen wieder so weit. Der Heimspieltag gegen Tübingen stand an. Schon am Samstag Nachmittag traf man sich bei strahlendem Sonnenschein auf dem Sportplatz, um schon alles für den nächsten Tag vorzubereiten. Das Feld so zu kreiden, dass beide Tore in einer Linie mit dem Mittelpunkt stehen, ist immer eine Herausforderung. Aber nachdem dieses Mal das Feld wie gedruckt aussah, konnten sich alle auf den Weg in die Stadt zum traditionellen Pasta-Essen machen. Beim Genuss von Pizza und Nudeln wurde ausgiebig die Taktik für den nächsten Tag besprochen. 
Am Sonntag Morgen wollte das Wetter leider nicht so mitspielen wie am Tag zuvor. Bei Regen musste alles aufgebaut werden und das Aufwärmen konnte beginnen. Schon hier war von der ersten Minute Konzentration und Motivation bei allen zu spüren. Nachdem pünktlich zum ersten Draw des Spiels die Sonne durchblickte, stand einem klasse Spiel nichts mehr im Wege. Gleich den ersten Ball konnten die Heidelberger für sich gewinnen und in den Angriff bringen. Mit viel Ruhe, wie am Vorabend besprochen, wurde der Ball ums Tor gespielt und schließlich im Tor versenkt. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit zeigten sich die Lacrosse Damen sehr konzentriert und konnten noch drei weitere Tore erzielen. Auch die Tübinger schafften es ein paar mal ins Heidelberger Drittel. Doch durch eine super Verteidigungs- und Torwart-Leistung konnten sie nur ein Gegentor erzielen. Mit einer 4:1 Führung ging es dann in die Halbzeitpause, in der die weitere Taktik besprochen wurde. Auch die zweite Halbzeit startete wieder konzentriert für die Heidleberger. Durch die großartige Unterstützung der Fans am Spielfeldrand, gewannen die Lacrosser einen Ball nach dem Anderen am Draw. Im Angriff konnte nun jede einzelne Spielerin ihr Können zeigen. Durch das super Zusammenspiel gelang es dem Team acht Tore in der zweiten Halbzeit zu schießen. Auch die Verteidigung zeigte sich von ihrer besten Seite und so konnte jeder Angriff der Tübinger verhindert werden. Nach dem Halbzeitsieg von 8:0, freuten sich alle über das gewonnene Spiel mit einem Endstand von 12:1. Dank der Bewirtung durch das Herrenteam, konnte nach einem ausführlichem Cool-Down, noch gefeiert werden.

Am 23.04. steht nun der nächste Spieltag gegen Karlsruhe an. Um 15 Uhr ist Anpfiff und alle Lacrosse-Interessierten sind zum Anfeuern herzlich willkommen.