Am Samstag, den 24.04 fand in Stuttgart die Erstligapartie zwischen den HTC Stuttgarter Kickers und dem Team der TSG '78 Heidelberg statt. Aufgrund des frühen Faceoffs (der Anstoss beim Lacrosse), der auf 10Uhr festgelegt wurde, blieb den TSG Herren nicht besonders viel Zeit um sich auf die bevorstehende Aufgabe vorzubereiten.

Die kurze Phase des Aufwärmens spiegelte sich auch im Verlauf der ersten Halbzeit wieder, die die Heidelberger Lacrosser mit 6:2 deutlich aus der Hand gaben. Wieder einmal ist es der guten Arbeit der Defensive und den herausragenden Paraden von Christoph Rapp zu verdanken, dass das Ergebnis zu dem Zeitpunkt nicht noch deutlicher ausfiel. Es bedurfte wieder einmal einer lauteren Halbzeitansprache, um die gesamte Mannschaft auf Kurs zu bringen.

Die Halbzeitansprache verfehlte ihre Wirkung nicht und in der zweiten Hälfte der Partie schienen die TSG Lacrosser wie ausgewechselt. Die vorher im Dauereinsatz gewesene Defense wurde durch das Minimieren der Fehlpassquote und der daraus steigenden Spielzeit im Angriff entlastet und die Zahl der Torchancen stieg um ein vielfaches, welches unweigerlich zu einigen Toren für das Heidelberger Team führte. Die weiterhin solide Defensive und die gute Arbeit in der Offensive führten letztendlich dazu, dass die TSG'ler kurz vor Schluss zum verdienten 8:8 Ausgleich kamen.

Leider hielt die mit dem Ausgleich beginnende Euphorie nicht lange an, da die Stuttgarter kurz vor Schluss zum Endstand von 9:8 einnetzten. Auch die letzten Sekunden, in denen die Heidelberger alles nach vorne warfen konnten am unglücklichen Ergebnis nichts mehr ändern.

Dennoch muss man den Lacrossern der TSG aufgrund ihrer herausragenden Leistung im zweiten Spielabschnitt Respekt zollen, da diese eindeutig gezeigt hat, welches Potenzial in der Mannschaft steckt.

Am Sonntag, den 2.Mai findet dann das letzte Spiel der Saison, welches zugleich das letzte Heimspiel der Rückrunde ist, statt. Austragungsort ist der Rasenplatz auf dem Vereinsgelände der TSG '78 Heidelberg in der Tiergartenstraße 9 im Neunheimer Feld, Haltestelle Jugendherberge. Das Spiel beginnt um 14Uhr und wir würden uns freuen zum letzten Heimspiel der Saison noch einmal einige Zuschauer begrüßen zu können.


                                                                                                                                                        C. Kirchner