Drucken


08. April 2011


Am 03. 04. traten die Heidelberger Lacrosse-Damen bei schönstem Frühlingswetter ihre lange Fahrt nach München an. Dort trafen sie auf die A-Mannschaft des HLC Rot-Weiß München und die Damen vom KIT SC Karlsruhe Storm. Im zweiten Spiel des Tages begegnete die Mannschaft aus Heidelberg den Spielerinnen aus Karlsruhe, die zuvor schon gegen München angetreten waren. Nachdem der Anfang noch etwas holprig verlaufen war, gelang es den Heidelbergern zunehmend, ruhiger zu werden und mit zahlreichen Spielzügen Punkte zu erzielen. Am Ende schaffte die TSG Heidelberg es, sich mit einem Spielstand von 24:2 klar durchzusetzen.

Aufgrund der großen Hitze, die an dem Tag herrschte, war die Heidelberger Mannschaft zu Beginn des direkt im Anschluss folgenden Spiels gegen München bereits ein wenig müde. Dank einer kurzen Motivationsansprache des Coachs, ließen sich die Spielerinnen ihre Erschöpfung allerdings kaum anmerken. Während die ersten 20 Minuten abwechselnd von beiden Mannschaften dominiert wurden, bestimmte das Team aus München die zweite Halbzeit. Das sehr emotionsgeladene und hart umkämpfte Spiel ging schließlich mit einem Punktestand von 13:4 zu Ende. Obwohl es ein insgesamt sehr fairer Wettkampf war, gab es doch zahlreiche blaue Flecken. Zum Schluss gingen aber alle mit einem Strahlen vom Platz – die einen glühten noch etwas von ihrem Sonnenbrand und den anderen hatte der Spieltag einfach Spaß gemacht.

Wir freuen uns schon auf den nächsten!

Laura und Sophie