Heidelberg, 05.05.2012, 14:00

Am Samstag war der deutsche Vize-Meister zu Gast bei den TSG-Herren. Das Spiel wurde zu einer kleinen Besonderheit, da es zum ersten Mal auf dem neuen Kunstrasen der TSG 78 Heidelberg ausgetragen wurde. Trotz der sehr guten Platzverhältnisse konnten die Lacrosse Herren keine großen Akzente setzen.

Den Heidelbergern gelang es nur selten durch Ballbesitz für Entlastung in der eigenen Verteidigung zu sorgen, so dass sich der überwiegende Teil der Partie in der Hälfte der Hausherren abspielte. Vor allem im ersten Viertel fielen viele unnötige Tore für die Stuttgarter. Phasenweise konnte die Mannschaft der TSG jedoch durch eigenen Ballbesitz gestaltend in den Spielverlauf eingreifen und brachte es mit einigen gekonnt gespielten Zügen noch zu ansehnlichen Treffern.

Das erste Heimspiel auf neuem Rasen und zeitgleich das letzte Heimspiel für diese Saison endete mit einer klaren Niederlage für die TSG. Endstand 4:19.

Christoph Kirchner