Heidelberger Teams erfolgreich beim Teuto-Lacrosse in Bielefeld

Alle Jahre wieder … fahren die Heidelberger am zweiten Dezemberwochenende zum Hallenturnier nach Bielefeld, um sich mit zahlreichen weiteren Teams aus ganz Deutschland im Hallen-Lacrosse zu messen, auch genannt Box-Lacrosse. Bereits drei Jahre in Folge konnten die Damen aus Heidelberg den Turniersieg mit nach Hause nehmen. Natürlich war dementsprechend auch dieses Jahr die Vorfreude groß, zumal es nicht viele Box-Turniere in Deutschland gibt. Das Bielefelder Turnier aber ist quasi Vereinstradition. Mit vorweihnachtlicher Euphorie und großem Teamgeist kämpften sich Damen und Herren durch die kurzen, aber sehr intensiven Spiele, die nach Anpfiff ohne Pause nach dem Tor durchgespielt werden. Die Damen konnten in ihrer Gruppe den zweiten Platz erringen und traten im Halbfinale am Sonntag gegen das Heimatteam Bielefeld an. Mit einem knappen Sieg zogen sie dann ins Finale ein, in dem sie – wie schon im Vorjahr – auf München trafen, den gutbekannten Rivalen in der Bundesliga-Süd.
Auch die Herren schlugen sich tapfer und konnten sich in packenden und knappen Partien ins Spiel um Platz 5 kämpfen. Dort bewiesen sie wahren Kampfgeist und erreichten so verdient den 5. Platz.
Die Damen kämpften ebenfalls hart gegen ihren Finalgegner. Den Münchnerinnen, die schon im letzten Jahr knapp verloren hatten, war der Siegeswille anzumerken, doch die Damen der TSG behielten die Nerven und erreichten – glücklich und erschöpft -  einen knappen Sieg von 4:3.

Damit geht der Damen-Pokal ein viertes mal in Folge nach Heidelberg und Damen und Herren freuen sich schon jetzt auf ihre nächste Chance 2014.