Drucken

Um 6 Uhr morgens startete der Bus vom Bunsengymnasium aus zum Badischen Mannschaftsfinale in Richtung Konstanz. Noch etwas verschlafen, was sich allerdings während der Fahrt schnell änderte, traten unsere beiden qualifizierten Mannschaften, die U12, mit Len Auer, Benedikt Bürger, Jakob Buselmeier, Moritz Friederich, Christopher Hartmann, Malte Hillermeier, Mika Hufnagel und Lennart Krohn sowie auch die U14, mit Dante Aulehla, Michael Barten, Johannes Bürger, Matteo Gresset-Bourgeois, Johannes Kuhr, Vincent Lamy, Maximilian Leitz, Felician Roth, Matteo Schmidt und Timo Quarneti die lange Fahrt an den Bodensee an. Nach 3,5 Stunden war das Ziel erreicht und der Wettkampf konnte beginnen. Obwohl sich bei einigen die lange, ferienbedingte Trainingspause bemerkbar machte, und sich dann auch noch Len Auer (M11), einer unserer schnellsten U12-Läufer, gleich bei der ersten Disziplin, dem Hochsprung, am Arm so stark verletzte, dass der Tag sportlich für ihn gelaufen war, konnten unsere Jungs gut mit der Badischen Spitze mithalten. Im Endklassement landete die U12 auf Platz 5 und die U14 auf Platz 4!
Besonders hervorzuheben sind die Einzelleistungen von: Lennart Krohn (M11), der mit 1,40m im Hochsprung auch diesmal wieder in seiner Altersstufe unschlagbar war. Auch im Weitsprung führte er mit 4,32m die Tabelle an. Jakob Buselmeier (M11) lief die 800m in beachtlichen 2:43,95min. Das war die zweitbeste Zeit in der U12. In der U14 konnte sich Timo Quarneti (M13) im 75m-Lauf auf 10,04s (Tagesbestzeit!) und im Weitsprung auf 5,08m (Platz 2) steigern. Johannes Bürger (M12) konnte diesmal nicht nur fast, sondern ganz (!) die 1,40m hoch, überspringen. Besondere Spannung mit euphorischem Anfeuern von der ganzen Mannschaft war auch wieder beim 800m-Lauf angesagt. Dante Aulehla (M12) erreichte mit starken 2:41,30min und neuer persönlicher Bestleistung unter den ersten Läufern das Ziel, dahinter war Vincent Lamy (M13) mit 2:41,36min nur 6/100 langsamer. Matteo Gresset-B. (M12) überraschte mit einem sehr schönen Weitsprung von 4,41m, und unsere besten Ballwerfer Johannes Kuhr (M12) und Michael Barten (M13) warfen die 200g Bälle mit 43m und 42m ganz schön weit. Matteo Schmidt (M12) lief mit 11,00s eine sehr gute Zeit über 75m und auch sein Weitsprung von 4,34m konnte sich sehen lassen. Maximilian Leitz, der dann kurz danach unglücklich beim Hürdenlauf stürzte, lief über 75m mit 11,19s persönliche Bestzeit und vor allem noch einen sehr schnellen und guten Staffellauf trotz starker Schmerzen!
Zu guter Letzt standen dann alle glücklich bei der Siegerehrung und freuten sich auf das versprochene Abendessen, das dann aber leider wegen der staubedingten, fast fünfstündigen, aber sehr stimmungsvollen Rückfahrt, ins Wasser fallen musste. Zwei Wochen später gab es dann, als Ersatz, Pizzaessen in unserer TSG-Gaststätte. Ein ganz besonderes Dankeschön auch an all die Eltern die mitgefahren und auch mitgeholfen haben! Die kompletten Ergebnisse kann man hier nachlesen.

Unsere männliche U12 wurde 5. bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften.
oben (v.l.n.r.): Malte Hillermeier, Benedikt Bürger, Jakob Buselmeier, Moritz Friederich, Len Auer,
unten (v.l.n.r.): Mika Hufnagel, Lennart Krohn und Christopher Hartmann

Unsere männliche U14 wurde 4. bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften.
oben (v.l.n.r.): Trainerin Christa Holstein, Johannes Kuhr, Johannes Bürger, Matteo Gresset-Bourgeois,                    Timo Quarneti, Vincent Lamy und Mannschaftsbetreuer Jürgen Diehm
unten (v.l.n.r.): Maximilian Leitz, Matteo Schmidt, Felician Roth und Dante Aulehla; es fehlt: Michael Barten