Drucken

Gute Leistungen gab es auch außerhalb der Stadien. So sind zwei dritte Gesamtplätze über Halbmarathon durch Jens Müller und Tim Ellerhoff zu vermelden. Jens lief beim Eschathlon, einem welligen Halbmarathon rund um Eschbach, nach 1:25:14 h zum Sieg in der M 40. Tim wählte die anspruchsvolle Wilhelmsfelder Kerwelauf-Runde und sicherte sich dort in 1:21:16 h Platz 1 in der männlichen Hauptklasse. Noch einen Gesamtplatz besser war Tobias Balthesen beim Barbarossalauf in Erlenbach am Main: In 34:23 min auf vermessener Strecke zeigte er, dass wieder mit ihm zu rechnen ist (Platz 1 in der M 40).

Und die Damen? Verena Bröstl läuft aktuell von Bestzeit zu Bestzeit. In Mannheim war der Halbmarathon dran: Auf der flachen Dämmermarathonstrecke glänzte sie mit 1:32:40 h netto und war damit siebtschnellste Frau insgesamt sowie Dritte in der Hauptklasse. Ebenfalls aufs Podium der weiblichen Hauptklasse schaffte es Ina Plakinger beim Mosbacher Stadtlauf. In 47:58 min belegte sie sogar Platz 5 unter allen Teilnehmerinnen.