Drucken

Im nordbelgischen Sint-Niklaas fand in diesem Jahr die 9. Auflage der internationalen Seniorenchallenge statt (16.09.2017). Dabei treten die besten Mastersathleten und -athletinnen (M/W 40 und 50) aus Belgien, Frankreich und Deutschland gegeneinander an. Erstmals war auch die TSG 78 bei diesem Länderkampf vertreten, und zwar durch den Deutschen M 50-Meister über 5000m, Marcus Imbsweiler. Zum Abschluss der Bahnsaison gelang ihm mit 16:19 min. noch einmal ein respektables Ergebnis nur knapp über seiner Saisonbestleistung. Als Vierter von sechs Läufern in seiner AK (zwei pro Land) steuerte Marcus drei Punkte zum Gesamtsieg der deutschen Mannschaft bei. Gegen die superstarken Belgier, die zum Teil unter 16 Minuten liefen, war zwar kein Kraut gewachsen, dafür hielt er ebenso wie sein Mitstreiter Hardy Flum (LG Hohenfels, 16:20) einen der Franzosen auf Distanz. Vielleicht gelingt es ja nächstes Jahr, weitere TSGler zur Challenge zu bringen.