Alexander Scheid vertrat uns zunächst erfolgreich bei den baden-württembergischen U20-Meisterschaften in Sindelfingen, bei denen er eine Klasse höher als es sein Jahrgang fordert über 60m mit 7,40s und über 400m in neuer Hallenbestzeit von 52,21s gleich zwei neue Bestleistungen aufstellte, was ihm einen beachtlichen Platz 4 über die längere Strecke einbrachte. Eine Woche später startete er bei den Süddeutschen U18-Meisterschaften in Frankfurt-Kalbach über die Hallenrunde (200m) und wurde hier sehr starker Vierter. Seine 23,09s bedeuteten erneut Hallenbestleistung und dies lediglich 1 Zehntel über seiner Freiluftbestzeit. Nochmals eine Woche später – auf dem Weg in die Skiferien Richtung Oberstdorf – wurde erneut im Sindelfinger Glaspalast Station gemacht. Wieder über 400m startend, jetzt in seiner eigentlichen Altersklasse U18, konnte Alex nochmals seine Hallenbestzeit steigern und siegte in einem taktisch und kämpferisch sehr starken Rennen mit 51,75s über seine Kaderkollegen– wir gratulieren zu diesen feinen Leistungen und dem baden-württembergischen Meistertitel.

Kurz vorm Ziel der Baden-Württembergischen Meisterschaften liegt Alex schon in Führung und verteidigt diese bis zum Schluss.