Nicht ganz so gut besucht war in diesem Jahr unser internes Finnenbahnrennen – der Termin lag am Ende der Schulferien – aber dennoch gab es wieder mehrere Vereinsrekorde zu feiern. Die Bahn war wegen der neuen Auflage nicht ganz so schnell wie in den Rennen zuvor, umso bemerkenswerter waren die gezeigten Leistungen (Zeiten) bei den Einzelrennen AthletIn gegen die Uhr. Hier die Ergebnisse und die neue Rekordliste – auf ein Neues im Herbst!