Drucken

… waren die noch nicht berichteten „restlichen“ Ergebnisse. Die „Hochstabler“ wurden aus den Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaften mangels Anlage in Helmsheim herausgenommen und so konnten Helmut Diehm (M70) und Xaver Einsle (M55) erst zwei Wochen später im Kampf um die beste Höhe eingreifen – und diesen Kampf gewannen sie in ihren Altersklassen, so dass hier weitere zwei Titel an unsere TSG 78 gingen. Den Abschluss bildeten dann die U20-Meisterschaften in KA-Beiertheim, wo wir „nur“ in der Sprintstaffel antraten. Die U18 wollte die Quali für die Deutschen, die wenige Tage zuvor im Regen von Pliezhausen noch verpasst wurde – und die Jungs schlugen doppelt zu. Sie liefen als jüngste und reine U18-Staffel bei der U20 erneut auf den Silberrang und mit 44,07s auch eine Superzeit, die die geforderte Norm von 44,80s weit unterbot … Ende Juli sind wir damit in 3 Einzeldisziplinen und 1 Staffel bei den Deutschen in Rostock vertreten, hinzu kommt die 4x400 Mitte Juli in Ulm … waren wir schon mal in einem Jahr in 5 Disziplinen mit der Jugend auf Deutschen Meisterschaften? Der Autor bezweifelt dies und gratuliert allen recht herzlich – weiter so!!