Drucken

mit nur 8 Punkten Rückstand hinter dem Kreismeister wurde Lennart Krohn (M8) bei den Kreismehrkampfmeisterschaften in Schönau/Odw., und das mit einem Ballwurf von 29,50m, einem Weitsprung von 3,36m, und einer Laufzeit auf 50m von 8,99s. Auch unsere drei M9 Jungs können auf ihre Leistung stolz sein. Youssef Galal El-Din und Matteo Schmidt, unsere schon etwas erfahreneren Wettkampfhasen erreichten, zusammen mit Lennart Krohn, als U10 Mannschaft im Dreikampf Rang 2 und traten strahlend, mit ihrer Medaille um den Hals den Heimweg an. Besonders erwähnenswert bei den Beiden der Weitsprung mit 3,61m für Matteo und 3,51m für Youssef. Auch Johannes Bürger schlug sich bei seinem ersten Wettkampf achtbar aus der Affäre. Manuel Peters (M11) einer unserer besten Nachwuchsleichtathleten konnte diesmal seine gewohnten Leistungen nicht ganz zeigen, „nur“ Rang 11 im Vierkampf und Rang 8 im Dreikampf, immerhin von 32 Teilnehmern. Fritz Schirmacher (M11) brachte es im Ballwurf auf beachtliche 40m. Von unseren Mädchen zeigte vor allem Amelie Drollinger (W10), dass sie sehr schnell ist und gut springen kann und dafür, dass Emily Monninger (W11) erst vor kurzem mit dem Leichtathletiktraining begonnen hat, machte auch sie ihre Sache ganz gut. Beide liefen dann noch die 3x800m-Staffel, zusammen mit Helen Breitling (W11), die sich am Morgen nicht besonders wohl fühlte und daher auf den Dreikampf verzichtet hatte. Bei der U16 waren Ricarda Seitz (W15) und Myriam Stucky (W14) am Start, konnten aber an die Ergebnisse von Rohrhof nicht ganz anknüpfen und belegten Plätze im Hinterfeld. Mit viel Elan liefen, sprangen und warfen unsere allerjüngsten Leichtathleten aus der Bambinigruppe, Theo Sigmund (M7), Laurens Dutzi (M7), Flavia Schmidt (W6) und Ebrahim Galal El-Din (M6) und trugen stolz ihre Urkunden nach Hause.