Drucken

In der Jugendmannschaft der Rhein-Neckar-Kreis-Auswahl beim Vergleich der badischen Kreise in Schönau/Odw. kamen Alexander Scheid, Raphael Mielke und Yves Stucky zum Einsatz, die in acht (von 10) Einzel-Disziplinen antraten und hierbei sechs persönliche Bestleistungen aufstellen konnten – was für ein feiner Saisonabschluss einer tollen erfolgreichen Saison. Alex lief die 100m in 11,13s und bei Gegenwind die 200m in 22,61s, Rapha stürmte bei den 110m Hürden in 16,38s in Ziel, sprang 1,72m hoch und warf auch den 800g Speer – weil zum ersten Mal – auf eine persönliche Bestweite von 34,15m. Yves steigerte sich im Diskus auf 24,84m, während er im Kugelstoßen mit 11,06m „Normalmaß“ ablieferte – der Weitsprung von Alex war mit 6,20m ebenfalls anständig.
Tags darauf in Bad Kreuznach beim letzten Bahnwettkampf für 2013 überzeugte Nikolai Hankiewicz, der mit zwei Bestleistungen über 100m (11,74s) und 200m (23,93s) seine noch kurze Karriere weiter voran trieb. Louisa Witte steigerte sich über 100m im Gegensatz zu Flein auf 14,19s und sprang auch ziemlich weit, jedoch zeigte sie sich ein wenig in die Plastillin-Masse verliebt, so dass kein Sprung gültig war. Last but not least zeigte Ulla Maichle bei ihrem zweiten Speerwurfwettkampf Konstanz und blieb nur 1cm unter ihrer Bestleistung – diese für sie neue Leidenschaft soll dann für 2015 in der W50 mit der Teilnahme an den Deutschen Seniorenmeisterschaften ihr nächstes großes Ziel sein.