Rund ein dreiviertel Jahr ist es her, da erhielt Matthias Trumpp die schlimme Nachricht von seiner schweren Erkrankung, die er mit Chemotherapien und Reha aber gut meisterte und inzwischen wieder einer der eifrigsten im laufenden Trainingsbetrieb ist. Jetzt konnte er beim traditionellen Winter-Diskuswerfen in Eschelbronn nach 15 Monaten sein Comeback bei Freiluftwettkämpfen starten und warf die 1,75kg schwere Scheibe mit 27,64m auf persönliche Bestleistung - ein wahrlich gelungenes Comeback. Auch Yves Stucky warf mit 26,53m persönliche Bestleistung - Trainer, Chauffeur und Verfasser dieses Textes Chris Maichle hingegen startete die neue Saison sehr verhalten und hat die Weite bereits "vergessen", aber solange seine Jungs erfolgreich sind, ist die auch in Ordnung.