Drucken

Nachdem zunächst unsere Staffel als Startgemeinschaft aus der TSG Niefern und unserer TSG 78 Heidelberg ihre Bestzeit um rund eineinhalb Sekunden verbesserte (Alex Scheid am Start und Daniel Chatard auf Position 2) und damit sehr feiner ZWÖLFTER bei den DEUTSCHEN Jugendhallenmeisterschaften im Sindelfinger Glaspalast über 4x200m - BRAVO Daniel und Alex - wurde, konnte Alex noch einen drauf setzen. Er lief zum dritten Mal in dieser Hallensaison Bestzeit über 200m (22,23s) und erreichte damit das Finale der besten Acht, das in der Halle aus bekanntlich 2 Läufen mit je 4 Bahnen ausgetragen wird. Hier wurde Alex nach respektablen 22,53s FÜNFTER – wir gratulieren!!!
Das Sahnehäubchen war nach der Siegerehrung die Einladung des DLV-Disziplintrainers Jörg Möckel, der Alex für einen 14 Tage später stattfindenden Länderkampf nominieren wollte. Hier musste Alex mit Grund Abitur-Vorbereitung absagen, aber im Sommer wird Alex zu einigen Sichtungen und Kaderaktionen eingeladen werden, Jörg zeigte sich sehr interessiert – wir gratulieren auch hierzu!
Jetzt geht’s aber zunächst in Richtung Abi, dann in Richtung Sommersaison, der sportliche Neuaufbau ist schon geplant – hoffen wir, dass der Sommer (mindestens) genauso erfolgreich verläuft.

Alex Scheid (links) auf dem Weg zur neuen Bestzeit über 200m in 22,23s.