Drucken

Junge und jung gebliebene TSGler zwischen 6 bis 75 Jahren starteten bei den Kreiswaldlaufmeisterschaften in Walldorf und errangen einige Medaillen und viele Urkunden.
Wollen wir mal mit den Jüngeren beginnen: Lennart Krohn holte sich Silber, sowohl in der M9, wie auch in der U10 Mannschaft, zusammen mit Levi von Kopp und Moritz Friedrich. Auch unsere 2. U10 Mannschaft konnte mit Nils Benighaus (M8), Lasse Bloss (M9) und Benedikt Bürger (M8) auf ihren 6. Rang stolz sein. Ganz schön schnell und sogar auch noch durch das Ziel liefen unsere Allerjüngsten, noch keine 7 Jahre alt: Theo Faber, Luca Benighaus, Ebrahim Galal El-Din und bei den Mädchen Flavia Schmidt (alle Jahrgang 2007). Auch unsere männliche U12 war sehr zahlreich angereist und auch hier lohnte es sich. 2x den Vizemeistertitel holte sich Hugo Hansen in der M10 und in der U12-Mannschaft, zusammen mit Johannes Bürger (M10) und Daniel Hoffarth (M11). Mit Jonathan Huge (M11), Youssef Galal El-Din, Elia Bloss, Matteo Schmidt, Felician Roth und Marvin Benighaus (alle M10) gab es für die TSG-78 Heidelberg auch noch den 6. und 8. Mannschaftsplatz. Unsere U12 Mädchen, Lia Dörner (W11), Judith Freigang und Hanna Gotterbarm (beide W10) holten sich den 5. Rang. Auch Fritz Schirmacher (M12) und Katharina Bürger (W14) stellten sich mit einem guten Lauf den sehr leistungsstarken Gegnern. Überaus glücklich waren unsere drei U10 Mädchen, Audrey Gresset-Bourgeois, Marie Bollen (beide W8) und Carlotta Huge (W9) über ihre Bronze-Medaille.
Wo unsere Nachwuchsläuferinnen und -läufer geglänzt hatten, wollten sich die Alten natürlich nicht lumpen lassen. Um wenigstens den Anschein von Masse zu erzeugen, entschlossen sich Christian „Schnaufi“ Kaehler und Marcus Imbsweiler zum Doppelstart. Über die Kurzstrecke der Männer (ca. 3.500m) war Marcus als 4. im Ziel (11:49 min), Schnaufi belegte Rang 11 (14:54 min) - und das gegen fast ausschließlich halb so alte Konkurrenten. Im Langcross 90 Minuten später ordneten sie sich dann altersklassengerecht ein und konnten hier einen Kreismeistertitel einheimsen (Marcus in der M 45, 13:57 min über 3.900m) sowie einen vierten Platz durch Schnaufi (17:16 min in der M55). Einen weiteren Titel gab es für Rolf Blank in der M 75; er war nach eigenen Angaben ein paar Sekündchen länger unterwegs als die offiziell notierten 20:41 min. Außerdem am Start: Andreas Engelhart und Wolfgang Bürger, beide in der M 45, wo sie in 16:36 bzw. 19:52 Rang 11 und 13 belegten.

Unsere Mädchen der U10 holten sich die Bronzemedaille,

v.l.: Marie Bollen, Carlotta Huge, Audrey Gresset-Bourgeois.