Nach einem Jahr Wettkampfpause gelangen ihr beim Brühler Landsportfest in der W13 gleich zwei Siege, über 75m mit einer hervorragenden Zeit von 10,48s und beim Ballwurf mit 42,50m, außerdem noch Rang 2 im Weitsprung mit 4,46m. Ebenfalls auf Platz 2 kam Manuel Peters (M12) bei seinem ersten 60m-Hürdenlauf in 12,43s.
Unsere männlichen U12 Leichtathleten waren diesmal mit „nur“ 5 Teilnehmern nicht so stark vertreten wie gewohnt, dafür holten sie sich umso mehr Medaillen: Johannes Bürger (M10) für Platz 1 im Hochsprung (1,15m) und Platz 3 beim Ballwurf (36m), Youssef Galal El-Din (M10) Platz 1 beim Ballwurf (38m) und Platz 3 im Hochsprung (1,05m), Matteo Schmidt (M10) Platz 3 sowohl über 50m (8,69s) als auch im Weitsprung (3,57m) und Daniel Hoffarth (M11) Platz 2 beim Ballwurf (38,50m) und Platz 3 über 800m (3:01,63min). Knapp eine Medaille (jeweils Platz 4) verfehlten Marvin Benighaus (M10) beim Hochsprung (1,05m) und auch beim Ballwurf (29,50m), Matteo über 800m (3:11,79min) und Youssef beim Weitsprung (3,52m).   
Bei den Kinderleichtathletikwettkämpfen am Tag davor, hatten alle unsere Teilnehmer vor allem viel Spaß, aber auch Erfolg! Unsere drei U10 Teams erreichten die Ränge 1, 4 und 12, von immerhin 14 Teams, und unsere allerjüngsten Champions holten sich den Sieg in der U8. Besonders zu erwähnen wäre noch in der männlichen U10 der überlegene Sieg im Dreikampf von Lennart Krohn mit einem Weitsprung von 4,05m (!), einer Laufzeit von 8,2s über 50m und einem Ballwurf von 32m. Moritz Friederich holte sich dabei den 3. Platz (beide M9). Da auch Marie Bollen (W8) bei den Mädchen im Dreikampf siegreich war, gewannen wir also alle vier möglichen Goldmedaillen an diesem Tag.

Manuel Peters (Bildmitte) erreichte bei seinem ersten 60m-Hürdenlauf gleich Platz 2.