Drucken

Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Erfurt waren für die TSG 78 diesmal Helmut Diehm (M70) und Jürgen „Robbo“ Hofstätter (M50) am Start.
Helmut stellt dabei in seinen beiden Disziplinen jeweils seine Saisonbestleistungen ein. Für die 1,20m im Hochsprung reichte es in einem starken Feld zu Rang 8, für 2,20m beim Stabhochsprung wurde Platz 5 in der Ergebnisliste ausgewiesen. Lange Wartezeiten im Call-Room und an den Wettkampfanlagen verhinderten wohl neue Saisonbestmarken.
Bei Robbo machte sich noch die leichte Oberschenkelzerrung, zugezogen beim Wettkampf in Bruchköbel, bemerkbar. Daher sind die 58,47s über 400m (nach einem gelungenen Test beim Seniorensportfest in Edenkoben mit 58,31s eine Woche zuvor) und Platz 9 sehr hoch einzuschätzen, besonders wenn man bedenkt, dass der geburtenstärkste Jahrgang 1964 nunmehr auch der M50 angehört, der sofort die ersten drei Plätze belegte.
Auf ein Neues im nächsten Jahr, für Helmut dann in der Altersklasse M75 mit guten Chancen auf vorderste Platzierungen.