Drucken

Mit keinen großen Erwartungen, einfach mal dabei gewesen zu sein, trafen sich unsere beiden Mannschaften aus der U12, vorwiegend jüngeren Jahrgangs, bei den diesjährigen Kreispokal-Wettkämpfen in Oftersheim. Umso größer war die Freude, als zuerst unsere Mädchen, Anne Helli, Mia Schirmacher (beide W10), Amelie Drollinger und Lia Dörner (beide W11), (trotz Fehlen von zwei unserer schnellsten Läuferinnen aus der W10, Coco Toth und Annika Harsch) für die 4 Disziplinen: 50m-Lauf, Weitsprung, Ballwurf und 4x50m-Staffel, die Silbermedaille in Empfang nehmen durften und sich dann auch noch unsere, wie gewohnt, zahlreich vertretenen Jungs, Lennart Krohn, Moritz Friederich (beide M9), Johannes Bürger, Elia Bloss, Matteo Gresset-Bourgeois, Youssef Galal El-Din, Matteo Schmidt (alle M10), Michael Barten und Jonathan Huge (beide M11) für 6 Disziplinen: 50m-Lauf, Weitsprung, Hochsprung, Ballwurf, 4x50m-Staffel und 800m-Lauf die Bronzemedaille holten und mit 4.005 Punkten die Qualifikation für das Badische Mannschaftsfinale Ende September in Karlsruhe erreichten. Besonders zu erwähnen wäre die hervorragende Leistung im Hochsprung von Lennart und Johannes mit jeweils 1,20m sowie von Youssef mit 1,16m. Am späten Nachmittag traten dann nicht nur glückliche Kinder, sondern auch glückliche Eltern und Trainer den Heimweg zurück nach Heidelberg an.

Unsere U12-Mädchen holten sich beim RNK-Kreispokal überraschend die Silbermedaille, v.l.n.r.:

Mia Schirmacher, Anne Helli, Lia Dörner und Amelie Drollinger.