Drucken

Parallel zu der mU12, die beim Badischen DSMM-Endkampf in Karlsruhe war, zog es ein paar der Älteren nochmal nach Bad Kreuznach. Hier konnten durchweg vordere Platzierungen erreicht werden. Die Jungs waren fast alle knapp an der Bestleistung dran, so z.B. Philip Werner mit zwei fünften Plätzen über 100m (12,49s) und im Weitsprung (5,72m). Auch Matthias Trumpp zeigte mit seinen 11,80s (100m - Platz 4) und 24,11s (200m - Platz 2), dass man zum Saisonende noch in Form sein kann. Sehr fein, dass er sogar eine Bestleistung (38,97m mit dem Speer) erreichte. Dies gelang auch Ulla Maichle mit ihren 19,69m und Platz 3 gegen durchweg jüngere „Damen“. Alex Scheid zeigte erneut, dass er über 200m stärker ist als über 100m, denn die 11,37s (Platz 2) wurden durch die 22,63s (Platz 1) getoppt – 11,37s verdoppelt wären 22,74s - denn wer alles kann schon eine Verdoppelung unterbieten? Erfahrene Zungen behaupten ja noch immer, dass er über 400m seine eigentlich stärkste Strecke hat …
So ist nun also die Wettkampfsaison der Stadionathleten zu Ende, die Pause/Regeneration/Planung für 2015 ist im Gange und die Langstreckler werden uns bis zur Hallensaison sicher gut unterhalten.