Drucken

in der U12, U10 und auch bei der U8 holten sich unsere Mädels und Jungs bei den „RNK Kinderleichtathletik-Teamwettkämpfen“ in Schönau, bestehend aus 4 Disziplinen (Hindernis-Sprint, Wurf, Weitsprung und Biathlonstaffel), und alle hatten ihren Spaß dabei, sowohl die Kinder (wir hatten hierbei insgesamt 37 (!!) Kinder am Start) wie auch die zahlreich mitgereisten Eltern! Und es bereute sicher keiner, seinen Muttertagsausflug auf den Sportplatz in den schönen Odenwald gemacht zu haben.
Für die U16 und U14 wurden gleichzeitig die RNK-Mehrkampfmeisterschaften ausgetragen. Lilli-Sophie Fischer (W14) wurde Vizemeisterin im Vierkampf (u.a. mit starken 13,80s über 100m und 4,38m im Weitsprung). In der M13 landete Manuel Peters auf Platz 15 im Dreikampf und auf Platz 13 im Vierkampf und holte mit 11,26s über 75m seine meisten Punkte. Michael Barten (M12) wurde 14. (3-K) bzw. 15. (4-K), war aber etwas enttäuscht über seine Leistungen im Weitsprung und Ballwurf, wo sein wahres Leistungsvermögen deutlich höher liegt als bei 3,61m und 28,00m. Fiona Jurack und Lia Dörner (beide W12) erreichten im Dreikampf die Plätze 22 und 26 und zeigten vor allem im Weitsprung mit 3,91m bzw. 3,74m ihr Talent.
Und zu guter Letzt fanden an diesem Tag auch noch die RNK-Langstaffeltitelkämpfe statt. In der U14 belegten über 3x800m Hugo Hansen (M11, daher eigentlich noch U12), Manuel Peters und Michael Barten gegen sehr starke Läufer aus anderen Vereinen einen guten 5. Platz in 8:38,82min.

Doppelsieg für unsere Kleinsten in der U8 (wie übrigens auch in der U10 und U12) bei den Kinderleichtathletik-Teamwettkämpfen des Rhein-Neckar-Kreises in Schönau/Odenwald.