Drucken

holten sich unsere 4 Schüler-Mannschaften bei den RNK-Pokalwettkämpfen in Oftersheim.

Platz 1:
- MU12, Gr. 2 (50m, Weit, Schlagball, 4x50m) mit Marvin Benighaus, Sammy Chahoud, Youssef Galal El-Din und Theo Sigmund

Platz 3:
- MU14, Gr. 3 (75m, Weit, Wurfball, 4x75m) mit Michael Barten, Jonathan Huge, Vincent Lamy und Manuel Peters
- MU12, Gr. 1 (50m, Weit, Hoch, Schlagball, 4x50m, 800m) mit Elia Bloss, Johannes Bürger, Matteo Gresset-Bourgeois, Lennart Krohn, Johannes Kuhr, Felician Roth und Matteo Schmidt
- WU12, Gr. 2 (50m, Weit, Schlagball, 4x50m) mit Marie Bollen, Audrey Gresset-Bourgeois, Annika Harsch, Hannah Joepgen, Frowine Knuth und Coco Toth

Neben der mannschaftlichen Geschlossenheit bei allen 4 Mannschaften sollten folgende Einzelleistungen erwähnt werden. Johannes K. warf den Schlagball 46m (!) und sprang 4,07m weit! Auch Youssef sorgte wieder einmal für eine Überraschung. Auch er übersprang erstmals die 4-Meter-Marke (4,02m), dafür wollte diesmal mit nur 35,50m der Ball nicht so weit fliegen, wie wir es von ihm gewohnt sind. Dafür erreichten sowohl Johannes B. und Elia eine Weite von 40m. Matteo Gr. war mit 8,12s über 50m unser schnellster Läufer und Felician unterbot mit einer Zeit von 2:56,58min beim 800m-Lauf erstmals die 3-Minutengrenze. Unser schnellster 800m-Läufer, Lennart Krohn, musste leider, immer noch etwas gegen eine Erkältung ankämpfend, diesmal auf diesen Lauf verzichten (Gesundheit geht vor!), übersprang dafür auch diesmal wieder die 1,32m (!) beim Hochsprung.
Unsere U12 Mädchen (Annika, Frowine, Hannah und Coco) waren beim Staffellauf mit gutem Vorsprung führend, bis es bei der letzten Staffelübergabe zu einem Sturz kam, worauf sie von all den anderen Staffeln überholt wurden. So etwas kann immer mal passieren! Zum Glück hat sich keine dabei verletzt!
Etwas traurig waren die Mädels dann schon, hätten sie vielleicht mit gut 200 Punkten mehr, die Chance gehabt, ins Badische Finale zu kommen.
Das schafften nach dem letzten Jahr auch diesmal wieder unsere Jungs von der U12 (Gruppe 1). Mit 4.218 erzielten sie 213 Punkte mehr als im Vorjahr und werden nun beim DSMM-Finale am letzten September-Sonntag in Eppelheim versuchen ihre Vorjahresplatzierung 8 zu verbessern. Sie hoffen dabei auf zahlreiche Unterstützung der TSG78-Leichtathletik-Familie.
P.S.: Lennart hätte eigentlich bei seinem Klassenabschlussfest dabei sein sollen und Coco war extra früh morgens von München angereist. Beide ließen es sich aber nicht nehmen, an diesem Wettkampf teilzunehmen!!!

Unsere U12-Jungs freuen sich über die Bronzemedaille in der Gruppe 1 und der geglückten Qualifikation für das Badische Finale.

v.l.n.r.: Johannes Bürger, Lennart Krohn, Felician Roth (oben), Matteo Schmidt, Johannes Kuhr, Elia Bloss (unten),

es fehlt: Matteo Gresset-Bourgeois