Drucken

Die diesjährige Jahreshauptversammlung unserer Abteilung, die immerhin von 40 Mitgliedern besucht wurde (das sind doppelt so viele wie im Vorjahr !), erschien in neuem Gewand. Die Abteilungsleitung präsentierte den Abend größtenteils per Beamer auf einer Leinwand. So wurden die Mitgliederentwicklung und die Finanzen ebenso „an die Wand geworfen“ wie die Vorstellung von Andreas Wahlster als „freier“ Mitarbeiter der Abteilungsleitung. Ein weiterer Schwerpunkt des Abends war die Darstellung des derzeitigen Standes unseres geplanten Bauvorhabens „Erneuerung des Diskus- und Hammerwurfkäfigs“. Der Abend endete mit der Vorstellung der Zukunftswerkstatt-Projektgruppe „Hallenumbau“ mit ihrem Konzept, wie die derzeitige Tennis-Halle künftig besser und effizienter gestaltet und damit für alle TSG-Abteilungen nutzbar gemacht werden könnte.
Bei den Wahlen gab es keine großen Veränderungen: Die Abt.leitung wurde wieder einstimmig entlastet und danach wie folgt unverändert wiedergewählt: Sonja Böhnisch (Abt.leiterin), Jürgen Diehm (Kassenwart und Öffentlichkeitsarbeit), Christian Maichle (Sportleiter), Ursula Maichle (Schüler- und Jugendleiterin) sowie Peter Frese (Freizeitsport). Als Kassenprüfer fungieren auch für das laufende Geschäftsjahr Christian Reichmuth und Karin Wetzel. Lediglich beim Ältestenrat gab es einen Personalwechsel. Christiane Schiltenwolf ersetzt den kürzlich verstorbenen Bruno Vogt, weiterhin gehören Ute Fischer-Krauter und Helmut Diehm wie bisher diesem Gremium an.