zurück zur Mannschaftsübersicht

Zur aktuellen Tabelle!

 

Tiago

 

Maximilian

 

Julius

 

Luca

 

Theo

 

Neha-Ann

 

 

   
Peter    

 

Von links: Tiago, Maximilian, Peter, Julius.

 

Am 28./29.5. fanden die Verbands-Mini-Meisterschaften 2016 des Badischen Tischtennisverbandes in Wiesloch statt. Von der TSG 78 Heidelberg hatten sich hierfür insgesamt 6 Spieler qualifiziert.

 

Das Turnier startete mit der Konkurrenz U12, wo Tiago Borkenstein die Heidelberger Farben vertrat. Im System jeder gegen jeden begann er furios mit 5 Siegen am Stück. In den letzten zwei Begegnungen musste er jedoch jeweils seinem Gegner gratulieren, u.a. dem späteren unangefochtenen Sieger, sodass am Ende ein guter dritter Platz heraussprang.

 

 

 

Tiago (3. von links) bei der Siegerehrung.

 

Bei der U8 waren Arthur Hunsmann, Julius Bachmann, Theo Langlouis am Start. Arthur marschierte durch die Gruppenspiele ohne Satzverlust und wurde somit Gruppensieger. Theo erwischte im ersten Spiel mit einem Spieler aus Weinheim gleich einen schweren Brocken und musste eine Niederlage einstecken. Danach steigerte sich er sich jedoch stetig, gewann die restlichen drei Spiele und qualifizierte sich ebenfalls für das Viertelfinale. Julius zeigte ebenfalls eine ansprechende Leistung, mit 2:2 Spielen scheiterte er aber leider knapp in der Vorrunde. Im Viertelfinale hatten Arthur und Theo keine große Mühe (jeweils 3:0-Siege). Auch im Halbfinale gab sich Theo keine Blöße und zog mit einem 3:0 ins Finale ein. Arthur bekam es mit Theos starkem Vorrundengegner aus Weinheim zu tun. In einem ausgeglichenen und hart umkämpften Spiel musste er sich schließlich mit 2:3-Sätzen geschlagen geben. Somit kam es im Finale zur Neuauflage des Vorrundenspiels zwischen Theo und dem Weinheimer Nachwuchsspieler. Diesmal konnte Theo besser mithalten, die Aufschläge des Gegners machten ihm aber erneut zu schaffen, sodass er nach 4 Sätzen seinem Gegner zum Titel beglückwünschen musste.

 

 

Unsere drei Teilnehmer der U8-Konkurrenz (v. links): Arthur (3.), Julius (9.) und Theo (2.).

 

In der U10-Klasse hatte die TSG 78 zwei Vertreter: Max Goldschmidt und Peter Gruhler. Peter überstand die Vorrunde ohne Mühe als Gruppensieger. Max hatte es hingegen schwerer, traf u.a. auf den Sieger der U8-Konkurrenz. Er musste schließlich nach einem Sieg und zwei Niederlagen bereits in der Vorrunde die Segel streichen.

 

 

Max schaffte es leider nicht in die Hauptrunde

 

Mit zwei 3:0-Siegen spazierte Peter durch das Viertel- sowie Halbfinale und wurde im Finale von Noah Trede, dem Topfavoriten und ebenfalls aus Heidelberg (SG Heidelberg-Neuenheim), erwartet. Nachdem die ersten beiden Sätze deutlich an Trede gingen, zeigte Peter im dritten Satz mit tollen Ballwechseln sein Können und führte mit 10:6, ehe er doch noch den Satz mit 10:12 und damit das Spiel abgeben musste. Somit blieben ein klasse 2. Platz und die nur knapp verpasste Qualifikation für den Bundesentscheid in Rosenheim.

 

 

Peter ist stolzer Zweiter.

 

Zusammenfassend konnte die TSG 78 Heidelberg dieses Jahr somit zwei 2., zwei 3. sowie zwei 9. Plätze verzeichnen. Eine tolle Leistung!

 

Tobias Vinke